HOTLINE: + 49 (0) 75 63 / 88 28

Warum ist eine Darmreinigung sinnvoll?

Der Darm ist die Wiege der Gesundheit!

„Der Darm ist die Übergangsstelle, an der Äußeres zu Innerem, wo Nahrung in Energie umgesetzt wird. Schlecht funktionierende Darmtätigkeit kann sich in einem breiten Spektrum von Symptomen zeigen: Blähungen, Bauchkrämpfe, Hautausschläge, Herzbeschwerden, Drüsenschwellungen, generelle Vergiftungserscheinungen und Energielosigkeit.“ (Quelle: Robert Gray: Das Darmheilungsbuch. Knaur, 2000)

Häufige Fehler moderner Menschen

Die Möglichkeiten, sein Verdauungssystem fehlzusteuern, sind nahezu unbeschränkt. Um nur die häufigsten zu nennen: unverträgliche Speisen (zu schwer verdaulich, zu fett, zu einseitig, zu ungeschickt kombiniert etc.), schlechte Essgewohnheiten (sich nicht auf die Mahlzeit vorbereiten, gedanklich nicht präsent sein, zu wenig kauen, während des Essens trinken etc.) und ungesunde sonstige Verhaltensweisen (sich ständig in Anspannung halten, mangelnde Bewegung, Konsum von Nikotin, Alkohol, Koffein, Drogen, Medikamenten etc.). Das Ergebnis: ein verschlackter, träger Darm.

Schlacken im Körper 

Infolge der oben genannten Ernährungsfehler und mentalem „Aus-dem-Gleichgewicht-sein“ entstehen an den Innenwänden des Dickdarms schleimig-klebrige Ablagerungen. Diese Schlacken trocknen ein, behindern die Darmfunktionen und verengen den Durchgang für die Kotpassage. Wie soll da die Nahrung noch dorthin gelangen, wo wir sie für die Aufrechterhaltung und Verbesserung unserer Körperfunktionen unbedingt brauchen?

Die Warnsignale des überlasteten Organs nehmen wir nicht mehr wahr. Wir vergessen den Zustand der Darmgesundheit und halten schwergängigen Stuhlgang für normal. Ein gesunder leerer Darm wiegt knapp 2 kg. Doch bei Obduktionen wurden Dickdärme gefunden, die 20 kg wogen. Die Schlacken in den Darmtaschen sind ein idealer Nährboden für unerwünschte Darmbesiedelungen aller Art. Erhalten Sie Ihre Vitalität und Gesundheit, indem Sie Ihren Körper vor solchen Bewohnern schützen!

Die Funktion des Verdauungssystems

Das Verdauungssystem des Menschen

Um die ganzheitliche Wirkung der Darmreinigung verstehen zu können, vergegenwärtigen wir uns die Funktion des Verdauungsapparates.

Verdauung beginnt mit dem Gedanken an eine Speise. Dieser Gedanke löst eine spezifische Speichelbildung aus, je nachdem ob die Speise sauer oder basisch vorverdaut werden muss. Gelangt sie in den Mund, wird sie zerkleinert und mit dem Speichel durchmengt. Das ist der Beginn der Aufschließung der Nährstoffe. Sie gelangt in den Magen, wird durch die Magensäfte weiter zersetzt und in ihre chemischen Bestandteile zerlegt. Danach entsäuert der Zwölffingerdarm den Speisebrei, Sekrete der Bauchspeicheldrüse spalten den Zucker auf, durch den Leber-Galle-Trakt werden Säfte zur weiteren Verdauung dazugegeben. Der Dünndarm und die erste Hälfte des Dickdarms resorbieren die Nährstoffe durch ihre Wände ins Blut und führen sie damit der Stärkung und Regeneration des Menschen zu.

Der Dickdarm trennt Flüssiges von Festem, birgt 80 Prozent des Immunsystems und produziert eine erst erahnte Vielfalt von Botenstoffen, Immunglobulinen, Hormonen, Vitaminen und Enzymen. Im untersten Ende dient er als Kotreservoir. Ein hochkomplexes System von ineinandergreifenden Bio-Prozessen, das 80 Billionen kooperierende und spezialisierte Mikroorganismen aufrechterhalten!

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller Produkte der natürlichen Darmreinigung nach Robert Gray®